RT Kita Pate

Jedes Jahr in der dunklen Jahreszeit müssen Kinder in der Dunkelheit und Dämmerung den meist schlecht ausgeleuchteten Weg von zu Hause zur KiTa zurücklegen und werden dabei von anderenVerkehrsteilnehmern nicht ideal gesehen. 

Allein im Jahr 2014 wurden 28.674 Kinder im Straßenverkehr verletzt, der größte Teil dabei auf dem Weg zur Schule bzw. zur KiTa.

Viele der Unfälle könnten nachweislich verhindert werden, wenn Autofahrer die Kinder frühzeitig erkennen und/oder Schilder auf die speziellen Gefahrenzonen rund um KiTa und Schulweg hinweisen.

Laut einer vom RoundTable 167 Jever (RT167) durchgeführten Befragung mit Eltern von Kindern im KiTa-Alter wird die Aufmerksamkeit auf Kinder im Straßenverkehr durch Hinweisschilder erheblich gesteigert. Zusätzlich haben reflektierende Westen eine starke Signalwirkung und weisen schon aus weiter Entfernung auf die kleinen Verkehrsteilnehmer hin.

Round Table Deutschland mit seinen einzelnen Tischen und das NSP Team aus Jever möchte mit diesem Projekt zur Sensibilisierung der Gefahren bei der Teilnahme von Kindern am Strassenverkehr beitragen.

Hier geht es direkt zum Projekt: www.kita-pate.de

Weihnachtspäckchenkonvoi

Der Weihnachtspäckchenkonvoi bringt Geschenke für bedürftige Kinder in entlegenen und ländlichen Gegenden in Osteuropa. Dabei steht ein Grundgedanke im Mittelpunkt: Kinder helfen Kindern.

Wir freuen uns sehr darauf, dieses Jahr viele liebevoll gepackte Weihnachtsgeschenke in die Waisen- und Krankenhäuser, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen zu bringen. Deswegen machen wir - also die Freunde von Round Table, Ladies' Circle, Old Tablers und Tangent Club zusammen mit vielen weiteren Unterstützern - uns im Dezember auf in Richtung Bulgarien, Moldawien, Rumänien und die Ukraine.

Raus aus dem Toten Winkel

Schulkinder über die Gefahren des "Toten Winkels" aufklären: Mit dieser einfachen Idee hat Round Table seit dem Projektstart im Jahr 2008 schon über 100.000 Kinder in ganz Deutschland erreicht. Auch unser Tisch in Weinheim ist von Beginn an dabei und engagiert sich an verschiedenen Grundschulen in Weinheim für die Aktion.

Wir fokussieren uns bei der Aktion "Raus aus dem Toten Winkel" auf Kinder der 3. und 4. Schulklasse, die wir mit Unterstützung der Schulen und Lehrer/innen vor Ort über die Gefahren des Toten Winkels aufklären.

Vorher werden die Lehrer von uns mit Unterrichtsmaterial und einem Video versorgt, um die Kinder bereits im Vorfeld der Aktion zu sensibilisieren. Wie lassen sich Unfälle mit LKW vermeiden? Wie verhalte ich mich im Straßenverkehr?

Dann greifen wir von Round Table aktiv in das Geschehen ein: Mit einem LKW auf dem Schulhof, Absperrband und einigen freiwilligen Helfern zeigen wir den Kindern, wie Ihre ganze Klasse im "Toten Winkel" verschwindet. Vor allem aber erfahren die Kinder "live", wie man sich verhält, wenn ein LKW in der Nähe ist.

Wie viele Kinderleben wir mit dieser Aktion schon gerettet haben? Das werden wir immer wieder gefragt. Wir wissen es nicht. Aber wenn es ein einziges sein sollte, ist es die Aktion schon mehr als wert!